NMS Weer
 
Willkommen
Unsere Schule
Termine
Klassen
Ökologisches
Klima & Mobilität
e = m * c²
Berufsorientierung
Auszeichnungen
Besonderes
Schulbibliothek
Archiv
Downloads
Youtube channel
Kontakt





2016/172015/16Mensch & Umwelt
Abschlussveranstaltung
Wasser 2012/13
Energie 2013/14
Abfall 2014/15
Gesundheit 2015/16

ABFALL 2014.15

Sauberste Klasse im Schuljahr 2014.15

Gratulation der 3a, die im Schuljahr 2014.15 den Titel "Die sauberste Klasse" vom Putzpersonal der Schule bekommen hat. Jeden Tag wurden Schulnoten gegeben betreffend Allgemeinzustand, Boden, Garderobe und Mülltrennung, die dann von Dir Herbert Steinbacher in die Tabellen eingetragen und ausgewertet wurden. Den 2. Platz belegte die 4b und den 3. Platz die 1b. Die Siegerklasse wurde dann vom Direkor auf ein Eis eingeladen. Die gesamte Aktion hat dazu beigetragen, dass die allgemeine Sauberkeit der Schule in diesem Schuljahr zugenommen hat. Danke auch dem Schulpersonal mit Schulwart Martin Ortner und seinen Damen für die Mithilfe bei diesem Projekt.

 

 

Gemeinsam mit 2 E-Studentinnen der PHT entwarfen die Schülerinnen und Schüler der 3a Klasse im Englischunterricht einen Rap zum Thema Müllvermeidung, Umweltverschmutzung und zeigten Lösungen auf. KV und Klassensprecher der 3a bedankten sich auch bei Frau Helga Ortner, die für die Klasse "reinigungstechnisch" verantwortlich ist.

Frau Thallinger, Frau Ortner, Tina Steiner und David Sponring

Sauber statt Saubär

Die NMS Weer beteiligt sich im Rahmen ihres Jahresprojektes ABFALL an der tirolweiten Aktion Sauber statt Saubär.

Treffpunkt: Donnerstag, 16. April 2015: 14.00 NMS Weer

Wir gehen entlang des Inns Richtung Rasthaus und zugleich entlang des Rinderwegs zum Spielplatz und sammeln dabei Müll. Um ca 16.30 sind wir wieder bei der Schule. Die Gemeinde bedankt sich dann mit einer Jause bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern.

Marikka Thallinger, Ökologkoordinatorin

 

Collage zur Mülltrennung der 1a und 1b

Müllskulpturen der 1b

Workshop mit dem Nationalpark Hohe Tauern

Versuche, Infos und viel Neues rund um die Themen Klimaschutz, Müllvermeidung, weitgereiste Früchte usw mit der Nationalparkrangerin Magdalena vom Nationalpark Hohe Tauern.

Wir bauen eine Mülltrennanlage

Das Problem ist folgendes: In einer Mini- Mülltonne ist alles Mögliche drin - Eisen, Plastik, Aluminium. Damit man aber den Müll wieder verwerten kann, muss er genau getrennt sein - und wer bitte will schon den Müll von Hand trennen.

Dann muss also eine Maschine her die das kann, und das war die Aufgabe der 1a in der Physikstunde.

Es hat nicht lange gedauert, da haben elektrische Magnete das Eisen aus dem Müll gezogen.

Wie man aber das Plastik vom Alu trennt, das muss noch gelöst werden.

Exkursion zur Abfallsortierungsanlage Ahrental

Am 3. Jänner 2011 ging die mechanische Abfallsortieranlage Ahrental als ökologisch sichere, und für den Zentralraum Tirol eigenständige und unabhängige Abfallentsorgung in Betrieb. In der MA Ahrental werden die angelieferten Restabfälle aus den Bezirken Innsbruck Land, Schwaz und Innsbruck Stadt mittels mechanischer Aussortierung je nach Heizwert in unterschiedliche Fraktionen getrennt und danach weiterverwertet. Danke Frau Mag. Astrid Bayer-Schragl für die äußerst interessanten Informationen. Übrigens, jeder Tiroler und jede Tirolerin produziert 370 kg Restmüll pro Jahr!!!