NMS Weer
 
Willkommen
Unsere Schule
Termine
Klassen
Ökologisches
Klima & Mobilität
e = m * c²
Berufsorientierung
Auszeichnungen
Besonderes
Schulbibliothek
Archiv
Downloads
Youtube channel
Kontakt





2016/172015/16Mensch & Umwelt
Abschlussveranstaltung
Wasser 2012/13
Energie 2013/14
Abfall 2014/15
Gesundheit 2015/16

Wasser 2012/13

UNESCO Auszeichnung

Große Anstrengungen werden auch belohnt.

So wurde das Wasserprojekt der NMS Weer von der Österreichischen UNESCO-Kommission als offizielles Dekadenprojekt ausgezeichnet.

 

Ziele des Wasserprojektes sind

 

- eine Veränderung der Trinkgewohnheiten unserer Schülerinnen und Schüler herbeizuführen und die SchülerInnen anzuhalten, in Geschäften kein ausländisches Wasser zu kaufen, sondern heimisches Wasser zu trinken.

 

- unsere SchülerInnen sollen zur Erkenntnis gelangen, dass Wasser eine der wichtigsten Ressourcen der Weltbevölkerung ist und Tirol/Österreich über einzigartige Ressourcen verfügt.

 

- unsere SchülerInnen dürfen ab sofort auch während des Unterrichts WASSER trinken. Deshalb wurden Wasserflaschen verteilt, aus denen auch während des Unterichts WASSER getrunken werden darf, was auch schon fleißig praktiziert wird.

 

Präsentation

Beide BU.A Gruppen waren mit dabei, als unser Direktor Herbert Steinbacher das Wasserprojekt im Akademischen Gymnasium in Innsbruck vorstellte.

24. Juni 2013: Vortrag der Ortschronisten

Spannende Geschichten, tolle Fotos und interessante Erzählungen von den Ursprüngen des Weerbachs bis zum Inn machten den Vortrag der Ortschronisten von Weer, Ossi Arnold und Martin Egger, zu einem ganz besonderen Ereignis für alle 185 Schülerinnen der NMS Weer.

17.05.2013: Quellenbesichtigung

Die super Zusammenarbeit von allen 4 Sprengelgemeinden mit unserer Schule machte es möglich, dass die Bürgermeister von Weer, Franz Unterlechner, und Terfens, Hubert Hussl, die Zuständigen der Gemeinden für Wasser und die Feuerwehren von Weer (mit Hauptmann Martin Ortner), Terfens und Kolsass unsere 182 SchülerInnen sicher zu den Quellen und Hochbehälter brachten. Die SchülerInnen vom Kolsassberg wurden mit einem Bus abgeholt, der sie zu den Quellen und Hochbehältern ihrer Gemeinde brachte. Auch hier übernahm der Bürgermeister Alfred Oberdanner persönlich die Führung. DANKE allen Beteiligten!

 

Mai 2013

Tolle Bilder entstanden auch im BE-Unterricht der 1a Klasse!

08. Mai 2013: Besuch von Herrn Dr. Fleischhacker

Am 08.05.2013 besuchten uns Herr Dr. Fleischhacker und Frau Sylvia Grünbichler von www.wassertirol.at. Gemeinsam mit allen SchülerInnen unserer Schule wurden wichtige wirtschaftliche Fakten und Zusammenhänge besprochen und Wasserkreisläufe weltweit und in Tirol anschaulich dargestellt. Interessante Details waren z. B.,dass die Landwirtschaft weltweit 2 Drittel aller Wasserreserven verbraucht. Für die Herstellung von 1 DINA4 Blatt benötigt man 10 Liter Wasser, für 1 Liter Orangensaft 22 Liter, für 1kg Bananen 100 Liter, für 1 kg Getreide 1000 Liter und für 1 kg Baumwolle 10000 Liter Wasser.

 

19. April 2013: Was passiert mit unseren Abwässern?

Die Schüler der NMS Weer besuchten am 19. März 2013 das Klärwerk in Fritzens.

 

Täglich 18,5 Mio. Liter Wasser fließen in das Klärwerk!

Das sind Abwässer aus Toiletten, Waschbecken, Badewannen, Duschen, Waschmaschinen, Geschirrspüler sowie die betrieblichen Produktions- und Reinigungsanlagen.

 

Was macht nun die Kläranlage Fritzens mit all den Abwässern?

Sie reinigt sie - zuerst mechanisch, dann mikrobiologisch - und führen sie anschließend als sauberes Wasser wieder dem natürlichen Kreislauf zu. Und sie gewinnen Energie aus diesem Vorgang! Soviel, dass sie den gesamten Strom- und Wärmebedarf selbst decken können und darüber hinaus über 4 Mio. kWh als Ökostrom ins öffentliche Netz einfließen lassen können.

 

Auch für das Altspeisefett hat man in der Kläranlage Fritzens eine tolle Lösung gefunden. Das Fett wird erwärmt, gefiltert und anschließend in einem Blockkraftheizwerk zu Strom und Wärme umgewandelt.

 

Vielen Dank an das Klärwerk Fritzens für die tolle Führung.

 

8. April 2013: Woher kommt das Wasser, das ich trinke?

Gemeinde Weer
Gemeinde Terfens
Gemeinde Terfens
Gemeinde Kolsass
Gemeinde Kolsass
Gemeinde Kolsassberg

Auch unsere 4 Sprengelgemeinden Weer, Kolsass, Kolsassberg und Terfens sind natürlich bei unserem Wasserprojekt dabei und stellen den Schülerinnen alle wichtigen Informationen zum Thema Quellfassungen, Hochbehälter, Wasserhärte und chemische Zusammensetzung uvm zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten diese Informationen, stellen Vergleiche mit den Nachbargemeinden an und freuen sich schon sehr, diese Quellfassungen jetzt im Frühjahr besichtigen zu dürfen.

Semesterferien 2013: Errichtung des neuen Trinkwasserbrunnens

Das Wasser aus unserem neuen Trinkwasserbrunnen schmeckt einfach besser ;-)

22.März 2013: Weltwassertag

März 2013: Versuche

Viel Spaß hatten die SchülerInnen der 2a und der 2b, die der 1a und der 1b im Physiksaal Versuche zum Thema Wasser zeigten.

Wasser als Thema im D-Unterricht

18.03.2013: PH-Wert von Lösungen

Die Schüler der 3c messen den PH-Wert von Lösungen.

20. Dezember: Besuch der Fa Alpquell

Die 1a und 1b Klassen besuchten die Fa Alpquell, um die Bedeutung und die Wertschätzung des Tiroler Wassers zu verdeutlichen. Danke für die tolle Führung und die Rucksäcke gefüllt mit Mineralwasser aus den Tiroler Bergen.

Bilder

23. November: Ausstellung Wasserschule Hohe Tauern:

Von 19. - 23. November 2012 machte die Wanderausstellung des Nationalparks Hohe Tauern Halt in unserer Schule, um allen SchülerInnen die Bedeutung des einzigen Nationalparks Österreichs näher zu bringen. Es wurden Versuche rund ums Wasser gemacht, die Tier- und Pflanzenwelt der Alpen genauer angesehen und viel experimentiert.

 

27. November 2012: Workshop mit Nathan Spees - WWF Youth Coordinator

Mr Nathan Spees, M.A., B.S.Youth Empowerment Coordinator,Education for Sustainable Development Program, Central Eastern European Region, versuchte in einem ganz tollen workshop das Thema Wasser den Schülerinnen der dritten Klassen in englischer Sprache zu vermitteln.